«  •  »

Die Terminvereinbarung

Dienstag, den 21. April 2009

Wählen Sie bei der Terminvereinbarung für ein Gespräch über Ihre Gehaltserhöhung einen günstigen Zeitpunkt. Wenn in Ihrem Unternehmen ein regelmäßiges Strategie-Gespräch vorgesehen ist, wenden Sie sich aktiv an Ihren Chef, wenn Sie nicht rechtzeitig eine Einladung zu einem solchen erhalten haben.

In Unternehmen, in welchen ein solches Gespräch nicht regelmäßig durchgeführt wird, ist besonders viel Fingerspitzengefühl für eine Anfrage wegen eines Gespräches bezüglich einer Gehaltserhöhung erforderlich. Am besten vereinbaren Sie das Gespräch, wenn Sie aktiv zu einem besonderen wirtschaftlichen Erfolg beigetragen haben.

Hat Ihr Unternehmen dank Ihres Einsatzes einen Auftrag erhalten oder einen überdurchschnittlichen Erfolg bei einem Ranking erreicht? Hat sich die wirtschaftliche Lage in den letzten Wochen spürbar verbessert? Ein sehr ungünstiges Verhalten ist das Ersuchen um einen Gesprächstermin, wenn sich die wirtschaftliche Lage des Unternehmens verschlechtert hat, wobei die Ursache unerheblich ist. Dass Sie vorher klären, ob Sie eine hervorragende oder zumindest eine sehr gute Beurteilung erwarten können, versteht sich von selbst. Fragen Sie unauffällig bei Ihrem direkten Vorgesetzten nach und hinterfragen Sie selbstkritisch Ihre Leistungen der letzten Wochen. Wenn Sie abschätzen können, dass Ihr Chef in den nächsten Tagen Zeit für in Gespräch mit Ihnen findet, ist das ein Vorteil. Oft kann die Sekretärin Ihnen einen Tipp geben. Wenn Ihr Chef vorübergehend stark ausgelastet ist und im Moment keine Zeit hat, wird er ein Gespräch zu einem späteren Zeitraum mit Ihnen vereinbaren.

In vielen Firmen gilt eine vereinbarte Gehaltserhöhung rückwirkend ab dem Tag, an welchem die Bitte um das entsprechende Gespräch geäußert wurde, so dass sich ein frühzeitiges Ansprechen des Themas bezahlt macht.

Kategorie: Tipps Kommentare deaktiviert